Hohenwaldeck Hausbräu

Oak Aged Bourbon Maximator 2012

 

biere_oakagedbourbon12

Das Bier

Bier oder Whiskey? Beides !

Ein klassischer dunkler Doppelbock, der schon allein durch seine runde Malzigkeit und wunderbar duftenden Röstaromen sowie eine sanft abklingende Bittere überzeugen würde. Jedoch gewinnt ein Bier an Komplexität und Struktur, ist es im Fass ausgebaut. Und genau das macht aus einem guten „Maximator“ einen „Oak Aged Bourbon Maximator Jahrgang2012“. Dem Platzproblem geschuldet, musste auf Holzchips originaler Bourbonfässer zurückgegriffen werden, welche aber der Aromenübertragung keinen Abbruch taten.

Anschließend an die Nachgärung und Kaltlagerung wurde der Bock mit den Chips gestopft und nach abgeschlossener Reifung abgefüllt. Es resultiert ein schwarzbraunes fast schaumloses Bier, das durch ausgeprägte Holz- und Whiskeyaromen in der Nase einen besonderen Genuss erwarten lässt.

Der erste Schluck enttäuscht nicht: es entfaltet sich ein Spektrum auf der Zunge, das von Vanille über Bourbon und schwarzer Kirsche reicht und in einem schönen Malzabgang, der, von einer leichten Hopfenbittere begleitet, endet.

Ein Bier, das im Rotweinglas oder Cognacschwenker genossen sehr gut zum Dessert passt, sich aber auch als Aperitif eignet oder nur in Verbindung mit einem Stück dunkler Schokolade einen Genuss der besonderen Art verspricht.

sign_bene

Die Daten

Braudatum 09.11.2012
Abfülldatum 18.12.2012

Stammwürze 18,5 °P
Alkoholgehalt 7,3 %vol
Bittere 36 IBU
Farbe 65 EBC
CO2-Gehalt 5,0 g/l
sEVG 77,5%

Die Zutaten

Schüttung

Pilsner Malz 55%
Münchner Malz 38,5%
CaraAmber 5%
Carafa spezial II 1,5%

Vorderwürzehopfung

Spalt Spalter 5,1% α-Säure

Das Rezept

Dekoktion mit 2 Kochmaischen
Einmaischen bei 46°C
50% Dickmaische ziehen, verzuckern, kochen und zubrühen. Ergibt 65°C
33% Dünnmaische ziehen, kochen und zubrühen. Ergibt 75°C
Abmaischen